Turnsaal-Boden wird getauscht. Nach mehreren Vorfällen in der Vergangenheit muss nun der Boden des Turnsaals im Gymnasium Kurzwiese erneuert werden.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 31. Juli 2019 (05:36)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
turnsaal
Archiv/Sorger

Der Turnsaal im BG/BRG/BORG Eisenstadt Kurzwiese sorgte bereits mehrmals für Schlagzeilen: Zuerst Probleme mit dem Grundwasser, dann ein undichtes Flachdach und sich lösende Deckenelemente. Nach der Decke macht nun auch der Boden Probleme.

Wie die BVZ in Erfahrung gebracht hat, haben sich die Dämmplatten unter dem Turnsaalboden verschoben und wurden nun überprüft. Das bestätigt auch Direktorin Karin Rojacz-Pichler: „Unseren Turnlehrern ist aufgefallen, dass der Boden an manchen Stellen nachgibt.“ Die Überprüfung habe nun ergeben, dass die Matten, mit denen der Turnsaalboden gefedert wird, defekt sind und getauscht werden müssen. Die Arbeiten sollen noch in den Ferien fertiggestellt werden, so Rojacz-Pichler.

Die Ursache für die Schäden ist noch unklar, ob es sich um einen Baufehler oder höhere Gewalt handelt, wird derzeit noch geklärt. Direktorin Rojacz-Pichler geht aber davon aus, „dass es sich um einen Versicherungsfall handelt.“ Die Arbeiten wurden standardgemäß von einer renommierten Firma durchgeführt, betont man seitens der Schule. An einer Neuverlegung führt jedenfalls kein Weg vorbei, in den Ferien kann der Turnsaal jedenfalls nicht mehr genutzt werden.