Krankenkasse nach Wasserschaden ab April ganz geöffnet

Erstellt am 28. März 2019 | 12:54
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Burgenländische Gebietskrankenkasse schrieb schwarze Zahlen
Burgenländische Gebietskrankenkasse.
Foto: APA
Die Burgenländische Gebietskrankenkasse (BGKK) in Eisenstadt hat im Jänner nach einem Wasserschaden das Zahnambulatorium schließen müssen.
Werbung
Anzeige

Ab 1. April wird der Normalbetrieb wieder aufgenommen, teilte die BGKK am Donnerstag mit. Das Ambulatorium für physikalische Medizin war ebenfalls durch das technische Gebrechen beeinträchtigt, konnte seine Räumlichkeiten aber bereits wieder beziehen.

Werbung