62-Jähriger nach Herzinfarkt am Steuer gestorben. Ein 62-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Eisenstadt hat am Mittwoch gegen 6.45 Uhr während der Fahrt auf der Landstraße zwischen Kaisersteinbruch (Bezirk Neusiedl am See) und Breitenbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) einen Herzinfarkt erlitten und ist verstorben.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 28. August 2019 (14:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Verkehrsunfall
Symbolbild
SvedOliver/Shutterstock.com

Der Wagen des Burgenländers kam von der Straße ab und stürzte eine Böschung hinunter, bestätigte die Polizei einen Bericht des ORF Burgenland.

Die Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des 62-Jährigen feststellen. Ein Rettungshubschrauber war an Ort und Stelle, die Landstraße wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.