Kitesurfer am Neusiedler See tödlich verunglückt. Zu einem Unfall im Neusiedler See bei Breitenbrunn wurden Sonntagvormittag die Rettung, Wasserrettung und Polizei gerufen: Ein Kitesurfer aus Wienerherberg in der Gemeinde Ebergassing (Bezirk Bruck an der Leitha). hatte sich offenbar in den Seilen seines Kiteschirms verfangen und das Bewusstsein verloren.

Von Nina Sorger. Update am 07. Mai 2018 (10:00)
Sigrid Janisch
Das Seebad Breitenbrunn

Der Mann sei daraufhin an Land gebracht worden, heißt es von der Landessicherheitszentrale. Die im Seebad Breitenbrunn eintreffenden Einsatzkräfte – die Polizei mit Defibrillator, ein Rettungswagen aus Breitenbrunn sowie der Rettungshubschrauber Christophorus 3 – versuchten laut Alexander Malleschitz von der Landessicherheitszentrale, den Mann zu reanimieren.

Die Reanimation war jedoch erfolglos. Gerüchte, wonach der Kitesurfer einen Herzinfarkt erlitten haben soll, wurden bislang nicht bestätigt. Derzeit wird der Unfallhergang noch genauer untersucht.