Bub sperrte sich in Pkw ein. Die Fahrt in den Urlaub nach Salzburg hat für eine Familie in Eisenstadt am Montag mit einer Schrecksekunde begonnen.

Erstellt am 03. September 2012 (16:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Feuerwehr Einsatzfahrzeug  Blaulicht Rettung Notarzt
NOEN, Bilderbox.com
Der zweijährige Sohn hatte mit der Schlüsselfernbedienung für den Pkw gespielt. Als der Vater bei der letzten Kontrolle vor der Abfahrt zum Kofferraum ging und die Fahrertür zuschlug, war der Bub plötzlich eingesperrt. Ein ÖAMTC-Pannenhelfer konnte schließlich helfen, teilte der Autofahrerclub in einer Aussendung mit. Das Kind sei gelassen geblieben, ihm gehe es gut.