Oslip

Erstellt am 21. Oktober 2016, 09:06

von Nina Sorger

Bubich übernahm von Schmumich. Stefan Bubich wurde zu Oslips neuem Bürgermeister gewählt. Johann Schumich bleibt vorerst Gemeinderat.

24 Jahre danach. Am 18. Oktober 2016 erhielt Johann Schumuchs Nachfolger Stefan Bubich (2.v.l.) im Beisein von Schumich und Vize Paul Walzer sein Bürgermeisterdekret von Bezirkshauptfrau Franziska Auer.  |  Nina Sorger

Am Dienstag der vergangenen Woche verzog sich der erste im Jahr vor der Gemeinderatswahl 2017 vorgesehene Bürgermeisterwechsel: In einer – übrigens auf den Tag genau 24 Jahre nach der Wahl des scheidenden Bürgermeisters Johann Schumich – von Vizebürgermeister Paul Walzer einberufenen Sitzung wurde dessen Nachfolger gewählt.

Amtseinführung. Am 18. Oktober 1992 erlebte Johann Schumich seine ersten Stunden als Bürgermeister.  |  Privat, Privat (1)/Nina Sorger (1)

Die SPÖ brachte Vizebürgermeister Paul Walzer als Wahlvorschlag ein, die ÖVP den bisherigen Gemeindevorstand Stefan Bubich, der die Wahl mit zehn zu acht Stimmen schließlich für sich entschied.

Bubich: „Keine farblich vorbelasteten Ideen“

Der 31-jährige Bubich, der Politikwissenschaft studiert hat und seit fünf Jahren als Landesgeschäftsführer beim Burgenländischen Gemeindebund arbeitet, ist seit 2012 im Osliper Gemeinderat.

In seiner Antrittsrede erklärte Bubich: „Ich will ein Bürgermeister für alle sein. Für mich gibt es keine farblich vorbelasteten Ideen, sondern nur gute und schlechte.“ Außerdem sieht er das Gemeindeamt als „moderne Serviceeinrichtung, bei der man von der Wiege bis zur Bahre bestens betreut wird“.

Bubichs Funktion als Gemeindevorstand wird Markus Schumich übernehmen. Johann Schumich wird bis zur Wahl 2017 im Gemeinderat verbleiben.