Festival-Hit in der Cselley Mühle. Bunt, entspannt und spannend: Die fünfte Auflage des „C’est la Mü“ brachte in Oslip wieder mehr als zwölf Stunden Programm mit 20 Acts.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 26. Mai 2019 (10:00)

Viel Musik, Kabarett, Literatur und geradezu unverschämt gemütlich – so ist die Cselley Mühle. „C’est la Mü“, eben.

Das gleichnamige Festival unter der Regie von Hannes Tschürtz und dem Ink-Music-Team in Kooperation mit der ehrwürdigen Osliper Mühle hielt auch in seinem fünften Jahr, was es schon die vergangenen Jahre versprochen und gehalten hatte. Die Szene kam in Oslip zum Klassentreffen zusammen, die Besucherinnen und Besucher feierten ausgesprochen entspannt.

Norbert Schneider, Austrofred, Farewell Dear Ghost, Dives, The New Mourning und viele mehr sorgten für den guten Ton, dazu gab’s Spaß und Text mit Maschek, Yasmo & Mieze Medusa, Markus Lust und und und – eine rundum feine Sache!