Lichterglanz und Tannenduft in Eisenstadt

Erstellt am 04. Dezember 2017 | 06:40
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7110921_bvz48rv_weihnachstmarkt_eis2.jpg
Foto: BVZ
Der Eisenstädter Christkindlmarkt öffnete am 24. November seine Pforten und hat bis inklusive 24. Dezember geöffnet.
Werbung

Die stille Zeit des Jahres wird traditionell mit der Eröffnung des Eisenstädter Christkindlmarktes in der Fußgängerzone eingeläutet. So konnte auch heuer Bürgermeister Thomas Steiner die 2017 erneuerte Weihnachtsbeleuchtung in Betrieb nehmen.

Die neue Beleuchtung verleiht der Innenstadt festlichen und adventlichen Glanz und wird dem Ruf der Stadt als Haydnstadt, als Stadt der Musik mehr als gerecht. Musik und Kulinarik machen den Christkindlmarkt zum geselligen und stimmungsvollen Treffpunkt für die ganze Familie.

Ein Advent-Spaziergang durch die festlich geschmückte Fußgängerzone der Landeshauptstadt versetzt Besucher stets in weihnachtliche Stimmung. Handwerkskunst und kulinarische Köstlichkeiten werden von weihnachtlicher Musik umrahmt: Gospels und Chöre aus der Region sowie weihnachtliche Blasmusik der heimischen Musikvereine runden das Angebot ab und auch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk kann man beim Eisenstädter Christkindlmarkt erstehen. Denn zahlreiche Aussteller bieten kunstvoll gefertigte handwerkliche Erzeugnisse an.

Werbung
Anzeige