Eisenstadt dankt Pflegekräften mit Gastrogutscheinen

Erstellt am 13. September 2020 | 13:37
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7850697_bvz07mwsteiner2sp15.jpg
„Land darf Gemeinden nicht im Stich lassen“, fordert Eisenstadts ÖVP-Bürgermeister Thomas Steiner.
Foto: BVZ
Die Stadt Eisenstadt will sich mit einem Gastrogutschein im Wert von je 50 Euro bei Mitarbeitern der städtischen Pflegeheime und des Roten Kreuzes für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie bedanken.
Werbung

"Der Pflegeberuf ist mehr als ein Beruf und verlangt gerade in Krisenzeiten noch mehr ab", so Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) am Sonntag per Aussendung.

Die Gutscheine im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro sollen in Eisenstädter Gastronomiebetrieben eingelöst werden können und in den nächsten Tagen an die Mitarbeiter von Caritas, Rotes Kreuz und Hilfswerk verteilt werden. "Die Gutscheine aus dem 300.000 Euro-Unterstützer-Paket sind nicht nur dazu da, der Gastronomie beim Restart zu helfen, sondern auch um besonderen Menschen eine besondere Freude zu machen", so Steiner.

Werbung