Erste Ärzte & Mitarbeiter in Eisenstadts Spital geimpft

Erstellt am 08. Januar 2021 | 11:15
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Pöttsching Krankenhaus Eisenstadt: Lange Wartezeit für Schlaganfallpatient
Foto: Gregor Hafner, @HAFNER GRGOR
Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt sind am Freitag die ersten Ärzte und Pflegemitarbeiter gegen das Coronavirus geimpft worden.
Werbung
Anzeige

Das Spital erhielt 50 Impfdosen, die jenen Ärzten und Mitarbeitern verabreicht wurden, die in den Covid-19-Stationen und im Intensivbereich tätig sind. Das Interesse an der Impfung sei groß, teilte der Ärztliche Direktor Martin Wehrschütz in einer Aussendung mit.

"Wir rechnen mit einer Durchimpfung von circa 70 Prozent unserer Mitarbeiter und hoffen so, dass es möglichst rasch zu einer Durchimmunisierung kommt", sagte Wehrschütz. Die zweite Dosis soll in drei Wochen verabreicht werden. Ab 18. Jänner erwartet das Spital weitere Lieferungen von Impfstoffen.

Werbung