Weitere Lockerungen in Eisenstadt ab 1. Mai

In der burgenländischen Landeshauptstadt Eisenstadt werden die aufgrund des Coronavirus gesetzten Maßnahmen mit 1. Mai weiter gelockert. Die öffentlichen Spielplätze, Lehrpfade und Hundefreilaufzonen werden geöffnet, der Flohmarkt findet wieder statt. Mit 4. Mai wird auch der Magistrat schrittweise geöffnet, teilte Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) am Freitag mit.

Erstellt am 24. April 2020 | 14:44
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Coronavirus, Virus, Symbolbild, Covid-19, Corona
Foto: Shutterstock/Kira_Yan

Bei sämtlichen Öffnungen gelte aber natürlich weiterhin die Wahrung des Sicherheitsabstandes, betonte Steiner. Auch im Magistrat werde es erhöhte Sicherheitsvorkehrungen geben. So werde der Zutritt zum Rathaus nur über das Haupttor in der Fußgängerzone möglich sein. Maximal vier Personen dürfen gleichzeitig die Bürgerservicestelle betreten, sie müssen zudem einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Der Parteienverkehr bleibe vorerst ausgesetzt, so Steiner. Die Sporthallen und der Indoorspielplatz bleiben unterdessen weiter geschlossen, auch das Freibad werde vorerst nicht öffnen.