Ein Ort für Entdecker und Genießer

Erstellt am 07. Juli 2022 | 14:48
Lesezeit: 4 Min
Werbung

Die Marktgemeinde Breitenbrunn am Neusiedler See ist bekannt für ihre hohe Lebensqualität, was durch die starken Zusiedelungen am Hang des Leithagebirges und die Errichtung des Pußtawohnparks unterstrichen wird. Wasser- und Radsport, Wein, Kunst und Kulinarik sind die Markenzeichen eines Ortes, welcher es als einer der wenigen geschafft hat bei Betriebsansiedlungen auf stille und hundertprozentig umweltschonende Industrie- und Gewerbebetriebe zu setzen. Auch die Infrastruktur im Dorfzentrum wurde harmonisch an die noch immer erhaltene alte Bausubstanz angepasst. So können Nachtschwärmer unter alt anmutenden Laternen bummeln und die Pfarrkirche bewundern.

Der Weinbau dominert heute nicht mehr, ist aber integrativer Bestandteil der Kultur des Ortes, da man hier schon lange von Massenweinbau auf Qualitätsweinbau umgestellt hat. So ist es auch nicht verwunderlich, dass eines der historisch wertvollsten Gebäude die Ortsvinothek beherbergt und dass der Kellerring ein beliebtes Ziel darstellt.

Touristen und Einheimische finden heute ein Wasser- und Radsport-Eldorado vor. Und beides lässt sich in der Sommersaison auch gut vereinen: Zuerst über den Kirschblüten-Panorama-Radweg strampeln und dann am Damm, entlang des Schilflehrpfades, hinaus zum 3 km südöstlich des Ortes liegenden Naturseebad radeln. Dann gehts hinein in unseren Steppensee, der mit seiner geringen Wassertiefe auch für Nichtschwimmer sehr einladend wirkt. Doch die Ruhe ist oft trügerisch und so sollten sich Badegäste immer in Ufer- oder Bootsnähe aufhalten, denn der See ist nicht umsonst eines der spannendsten Segel- und Surfreviere. Der aufkommende Wind verwandelt den See binnen Minuten in eine einzigartige Sportarena für Segler und Surfer. Im gesicherten Badebereich des Naturseebades Breitenbrunn hat man quasi einen Logenpatz.

Wer dann erfrischt in Richtung Haus, Gasthof oder Pension radelt, kommt an vielen historischen Bildstöcken, Kapellen und Gebäuden vorbei. Wer sich die Zeit nimmt und kurz verweilt, wird merken dass jedes dieser Objekte eine Geschichte erzählt.

Leben im Welterbe zwischen Neusiedler See und Leithagebirge

Der Welterbe Naturpark Neusieder See - Leithagebirge ist geprägt von einer Vielzahl an Lebensräumen. Die Sensibilisierung der Jüngsten in unserer Gesellschaft für den Wert von Naturlebensräumen sowie das Erlebbarmachen des Erholungswertes kreativer oder forschender Tätigkeit in der Natur ist von unschätzbarem Wert. Deshalb wurde vom Naturpark eine neue Broschüre „Entdecke den Naturpark“ entwickelt, die jedes Volksschulkind der fünf Naturparkgemeinden erhalten wird. Darin werden Möglichkeiten aufgezeigt wie die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern oder Großeltern den Naturpark auf kindgerechte, sanfte, entdeckende, kreative und erlebnisorientierte Weise gemeinsam erforschen können.

„Die Natur in unmittelbarer Wohnortnähe gemeinsam mir den Kindern oder Enkelkinder erleben, ist wichtig für den Erhalt unserer einmaligen Naturlandschaft rund um unsere Marktgemeinde“, so Bürgermeister Helmut Hareter bei der Übergabe der Broschüre.

Entgeltliche Einschaltung

Weiterlesen nach der Werbung