Unter den Kirschbäumen

Erstellt am 23. Juni 2022 | 00:00
Lesezeit: 3 Min
Donnerskirchen lockt mit vielen Events – von Kultur über Kulinarik bis zum vielfach ausgezeichneten Wein – Gäste an das Nordufer des Neusiedler Sees. Foto: Gernot Kleiner
Werbung

Zwischen Südhang des Leithagebirges und Nordufer des Neusiedler Sees gibt es viel zu erleben.

Dabei kann es ganz schön sportlich zugehen. Donnerskirchen bietet ein reichhaltiges Angebot an markierten Wanderwegen: ob entlang des Schilfgürtels, des Leithagebirges oder durch den Wald. Im Ortsgebiet gibt es mehrere markierte Wanderwege mit verschiedenen Streckenlängen. Vom Schwierigkeitsgrad sind sie alle als „leichter Wanderweg“ eingestuft.

Die Bodenbeschaffenheit besteht aus weichen Naturböden und Asphaltwegen. Auf der Website leithabergwandern.at findet man Wanderrouten aus der Kirschblütenregion, wie den „Kulturwanderweg“. Dieser führt auf einer Gesamtlänge von 16,3 Kilometern an 24 beschilderten Kulturstationen vorbei.

Wandern, lernen, staunen – für alle was dabei

Beim Wandern etwas lernen kann man auch mit dem Verein Kunstgenuss Leithaberg, der heuer mehrere gratis Veranstaltungen anbietet (siehe Kalender). Sportliche Aktivitäten können im Tennisverein, am Golfplatz, bei verschiedenen Fitnesskursen und zukünftig auch am Barzflex Workoutplatz ausgeübt werden.

Und wer es ursprünglicher mag, den lädt die einzigartige Fauna und Flora rund um den größten Steppensee Mitteleuropas zu einem einzigartigen Naturerlebnis ein.

Entgeltliche Einschaltung

Weiterlesen nach der Werbung