Deponie wird weiter untersucht. Derzeit führt das Land Burgenland im Auftrag und über Veranlassung des Umweltbundesamtes bei der ehemaligen Deponie „Ziegelofen“ in der Albert Kollmann-Straße und am Bründlfeldweg ergänzende Untersuchungen des Deponiekörpers durch.

Erstellt am 11. Februar 2016 (06:13)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Spielplatz. Am Spielplatz in der Nähe des Fußballverbandes werden derzeit vom Land Burgenland ergänzende Untersuchungen der ehemaligen Deponie »Ziegelofen« durchgeführt. Foto: Müllner
NOEN, Werner Müllner
Bereits im November wurden Boden und Raumluft untersucht, dabei wurde keine unmittelbare Gefährdung für die Anrainer oder die Benützer der Spiel- und Sportanlagen festgestellt: