Dieselölaustritt: Reisebus musste Stopp einlegen

Erstellt am 12. April 2016 | 16:25
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Zapfhahn für Benzin einer Tankstelle Ein Zapfhahn für Benzin bei einer Tankstelle. Tanken eines Autos
Foto: NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
In Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) hinderte Diesel-Austritt aus einem Bus in der Nacht auf Dienstag eine Reisegruppe an der Weiterfahrt.
Werbung
Anzeige
Die Reisegruppe wollte mit dem Bus am Montagnachmittag nach Ungarn ausreisen. Das der Bus jedoch defekt war, mussten die Insassen in Klingenbach in ein Ersatzfahrzeug umsteigen.

Der defekte Bus wurde zu einer Tankstelle nach Siegendorf gebracht und in der Nacht dort abgestellt. Dabei wurde festgestellt, dass eine Dieselleitung undicht war.

Ein Bediensteter der Tankstelle bemerkte am Vormittag einen Ölfleck und erstattete Anzeige. Ein Mechaniker des Unternehmens reparierte das Fahrzeug und machte es fahrtüchtig.

Die Freiwillige Feuerwehr Siegendorf hatte mit einem Ölbindemittel die Oberfläche der Straße gereinigt. Eine Probebohrung wurde angeordnet.
Werbung