Vorbildlich! FF-Mann Lotter löschte Brand

Der Feuerwehrmann Alexander Lotter sah Rauch am Domplatz und handelte, ohne zu zögern. Er verhinderte größeren Schaden.

Doris Fischer
Doris Fischer Erstellt am 14. Oktober 2017 | 05:09
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7064178_eis41df_lotter.jpg
Im Einsatz. Alexander Lotter ist für die freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt stets zu Diensten. Am Domplatz löschte er alleine einen Brand.
Foto: BVZ, Stadtfeuerwehr Eisenstadt

Dem couragierten und schnellen Handeln von Alexander Lotter, einem Feuerwehrmann der freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt, ist es zu verdanken, dass ein Brand am WC des Domplatzes nicht ausgeartet ist. Denn aus bislang unbekannter Ursache ist ein Mülleimer in der öffentlichen WC-Anlage am Domplatz in Brand geraten.

Brennenden Kübel ins Freie gebracht

Zufällig hielt sich Alexander Lotter zum Zeitpunkt des Brandes in seiner Wohnung in der Nähe des Domplatzes auf. Er wurde durch die Alarmierung auf den Brand aufmerksam. „Ich bin dann zum öffentlichen WC gerannt und habe den brennenden Mistkübel ins Freie gebracht, bevor sich der Raum mit Rauch gefüllt hat“, schildert er seinen Einsatz.

Mithilfe eines Wasserkübels aus einem benachbarten Lokal löschte er den Brand, noch bevor die Kameraden eintrafen. „Durch sein Eingreifen hat er größeren Schaden verhindert“, ist man sich bei der freiwilligen Stadtfeuerwehr Eisenstadt sicher.

440_0008_7064181_eis41df_brand_domplatz_wc.jpg
Brand am Domplatz - Feuerwehrmann Alexander Lotter griff ein.
Stadtfeuerwehr Eisenstadt