Wei(h)nachterln für „Licht ins Dunkel". Die Weinquartett-Winzer Sepp Bayer, Andi Liegenfeld, Hans Neumayer und Leo Sommer laden am 15. Dezember zum traditionellen „Wei(h)nachteln“ in ihre Weingüter nach Donnerskirchen ein.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 13. Dezember 2018 (03:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Weinquartett-Winzer Sepp Bayer, Andi Liegenfeld, Hans Neumayer und Leo Sommer
Weinquartett Donnerskirchen

Das „Wei(h)nachteln“, bei dem die Winzer ihre Keller für Weinfreunde aus Nah und Fern öffnen, ist die wichtigste Benefizveranstaltung des Weinquartetts, mit der es die Aktion „Licht ins Dunkel“ unterstützt.

Über 650.000 Euro konnte das Donnerskirchner Weinquartett in den vergangenen 19 Jahren der Aktion „Licht ins Dunkel“ spenden. Auch wenn heuer schon Spenden bei einem Golfturnier gesammelt wurden, setzen Sepp Bayer, Andi Liegenfeld, Leo Sommer und Hans Neumayer unermüdlich Aktivitäten, die Summe zu erhöhen.

Neben viel politischer Prominenz und zahlreichen Ehrengästen wird auch die burgenländische Weinkönigin Tatjana I. erwartet. Die Keller sind in der Zeit von 15 bis 24 Uhr geöffnet. Spendenbeitrag: 25 Euro.