Barmherziger Adventmarkt des Krankenhauses. Mit dem Erlös des Adventmarktes (ca. 12.000 Euro) unterstützt der Pastoralrat des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder Eisenstadt drei Projekte in Eisenstadt und Umgebung und die Roten Nasen Clowndoctors.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 25. Dezember 2019 (06:45)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Catharina Flieger, Birgit Machtinger (Feel Again), Ärztlicher Leiter Prim. Dr. Martin Wehrschütz, Pater Prior Daniel Katzenschläger, Direktor Robert Maurer, Pastoralratsvorsitzende Bettina Hanel, Angelika Klug (Verein HPE), Direktorin Charlotte Toth-Kanyak (Volksschule Eisenstadt), Pflegedirektorin Brigitte Polstermüller.
zVg BB Eisenstadt

„Es ist gut zu wissen, dass die Spenden für konkrete Projektvorhaben und bedarfsgerecht hier in der Umgebung eingesetzt werden,“ würdigt Pater Prior Daniel Katzenschläger die Verdienste des Pastoralrates und die Auswahl der sozialen Projekte. Jeweils 2.000 Euro werden eingesetzt für die Volksschule Eisenstadt, zur Finanzierung des interaktiven Projekts „Mein Körper gehört mir“, die „Feel Again“-Work-shops und für den Verein „Hilfe für Angehörige psychisch Erkrankter“ (HPE).