Baustart am Krautgartenweg: Viel Raum für Kinder

Erstellt am 12. April 2018 | 05:01
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7223314_eis15ns_kiga3.jpg
Spatenstich. Anton Mittelmeier (Neue Eisenstädter), Gemeinderätin Birgit Tallian, Architekt Alexander Mayer-Niepel, Vize Günter Kovacs, Bürgermeister Thomas Steiner, Landeshauptmann Hans Niessl, Vize Istvan Deli und Magistratsdirektorin Gerda Török mit den Kindern des Kindergartens am Alois-Schwarzplatz.
Foto: Nina Sorger
Bis Frühjahr 2019 wird am Krautgartenweg der siebente städtische Kindergarten errichtet und bietet vier neue Gruppenräume.
Werbung

Am Krautgartenweg startet der Bau des neuen Kindergartens. Aktuell besuchen 535 Kinder eine der sechs städtischen Kindergärten, eine der zwei bestehenden Kinderkrippen oder die private Einrichtung in der Gölbeszeile. Es gibt 23 Kindergartengruppen und vier Kinderkrippengruppen.

Bis zum Kindergartenjahr 2018/19 werden eine zusätzliche Kinderkrippengruppe und eine zusätzliche Kindergartengruppe notwendig. „Um den notwendigen Bedarf für die nächsten Jahre decken zu können, wird der neue Kindergarten in der Größe von zwei Kinderkrippen- und zwei Kindergartengruppen errichtet“, so Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP).

Große Spielfläche und Parkmöglichkeiten

Die Investitionssumme beträgt 1,8 Millionen Euro. Vom Bund kommt eine Förderung über 289.000 Euro und seitens des Landes wird der Bau mit 285.000 Euro unterstützt. Der von Architekt Alexander Mayer-Niepel konzipierte Kindergarten wird vier Gruppenräume, Küche, Speisesaal, Therapieraum, zwei Bewegungsräume und Büroräumlichkeiten enthalten. Bei Bedarf ist das Gebäude in einer zweiten Bauphase um zwei weitere Kindergartengruppenräume samt Nebenräumen erweiterbar.

Von 2.100 Quadratmetern werden 1.300 Quadratmeter als Außenspielfläche genutzt. Ein Vorgartenbereich bietet acht Parkplätze sowie Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und Kinderwagen. Der Kindergarten soll im Frühjahr 2019 fertiggestellt werden.

Werbung