Disco „James Dean“ erhält Zubau: Party und Büroräume. Neben dem „James Dean“ in der Mattersburger Straße entsteht ein neues Gebäude mit Partyraum und Büroräumlichkeiten.

Von Doris Fischer. Erstellt am 18. April 2018 (06:18)
Doris Fischer
Baustelle. Mit den Bauarbeiten für den Zubau beim James D. wurde schon begonnen.

Die Baustelle beim „James Dean“ an der Mattersburger Straße sorgt seit einigen Tagen für Spekulationen. „Nein, es wird kein Hotel gebaut“, versichert Betreiber Patrik Koch und ergänzt: „Ein zweistöckiges Gebäude entsteht hier.“ Damit möchte der Discobetreiber den Lärm und Verkehr eindämmen.

„Die Wohnungen wachsen an uns heran. Taxis und Besucher wählen die Ausfahrt in Richtung neuer Wohnungen. Der Lärm und die Beschwerden sind da schon vorprogrammiert“, lässt Patrik Koch wissen. Und dem wollte er mit dem Neubau entgegenwirken.

Also hat er sich an Bürgermeister Thomas Steiner (ÖVP) gewandt und um ein Gespräch gebeten, das auch, so Koch, gleich am nächsten Tag stattgefunden hat. Durch den Lückenschluss wurde eine neue Ausfahrt auf die Mattersburger Straße notwendig, die auch schon umgesetzt ist.

Und auch die Nutzung des neuen Gebäudes beim „James Dean“ ist schon beschlossene Sache. In den oberen 350 Quadratmetern sollen Büroräumlichkeiten entstehen. Für den unteren Bereich kann sich Koch einen Partyraum zum Feiern oder für Kindergeburtstagsfeiern vorstellen. Der Raum soll bis zu 120 Personen fassen. Fertig sein soll das Projekt im November 2018.