Frauenkunsthandwerksmarkt in der Orangerie eröffnet

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf eröffnet heute, Samstag, den 16. Oktober 2021, den Frauenkunsthandwerksmarkt in der Orangerie in Eisenstadt. Heuer findet der Markt bereits zum siebten Mal statt. „Für mich ist es wichtig, den Künstlerinnen, die ihre Leidenschaft und ihr Handwerk zum Beruf gemacht haben, einen Ort zu bieten, an dem sie ihre selbst hergestellten Werke präsentieren können.

Erstellt am 16. Oktober 2021 | 15:11
x
Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Mag.a Karina Ringhofer, Leiterin des Referates Frauen, Antidiskriminierung und Gleichbehandlung bei der Eröffnung
Foto: Landesmedienservice Burgenland

Der Frauenkunsthandwerksmarkt soll zum Erlebnis für die ganze Familie, ein Wohlfühlmarkt werden. Damit genug Zeit zum Stöbern bleibt, wird seitens der Kinderfreunde Burgenland eine ganztägige Kinderbetreuung angeboten.“, so LH-Stv. Eisenkopf.

Unter Einhaltung der von der Bundesregierung vorgegebenen COVID-Maßnahmen findet der 7. Frauenkunsthandwerksmarkt „unbeschreiblich weiblich“ am 16. und 17. Oktober von 10 bis 17 Uhr in der Orangerie im Eisenstädter Schlosspark statt. In diesem Jahr gibt es eine Tombola, deren Reinerlös der Initiative „feel again“, die kostenlose Make-Up-Kurse für krebskranke Frauen anbietet, zu Gute. Für diese Tombola werden von den 53 Ausstellerinnen verschiedene Produkte gesponsert.

Anzeige

Impfaktion

Besucherinnen und Besucher haben außerdem die Möglichkeit, sich ohne Anmeldung von einem mobilen Impf-Team des Roten Kreuzes ihre Covid-Impfungen abzuholen.