Freundin mit Messer verletzt: 31-Jähriger festgenommen

Ein 31-jähriger Burgenländer ist in der Nacht auf Sonntag in Eisenstadt festgenommen worden, weil er seine Freundin mit einem Messer verletzt haben soll.

APA / BVZ.at Erstellt am 09. August 2021 | 10:35
Polizei fand die beiden Opfer nur noch tot auf
Foto: APA (Symbolbild)

Der Mann dürfte die 45-Jährige mit einem Küchenmesser attackiert und ihr dabei schwere Schnittverletzungen zugefügt haben, bestätigte die Landespolizeidirektion am Montag einen Bericht der "Kronen Zeitung". Er wurde in die Justizanstalt gebracht.

Kurz zuvor hatte der 31-Jährige, der alkoholisiert gewesen sein dürfte, bereits in der Nähe des Bahnhofs in Eisenstadt für einen Polizeieinsatz gesorgt. Dort soll er einen 75-jährigen Mann geschlagen haben - warum war zunächst unklar.