Hotel Galántha feierlich eröffnet

Erstellt am 07. September 2022 | 06:59
Lesezeit: 2 Min
Neues 29 Millionen-Hotel neben Schloss Esterházy lockt mit Spa und Rooftop-Bar.
Werbung

Nach 22 Monaten Bauzeit und genau nach Plan, übergab am vergangenen Donnerstag Esterhazy-Stiftungsvorstand Matthias Grün – Generaldirektor Stefan Ottrubay weilte zeitgleich im Ausland – als Bauherr symbolisch den Schlüssel an Hoteldirektor Markus Ernst. „Wieso tut sich Esterhazy so etwas an? Weil wir die Entwicklung dieser einzigartigen Region anstoßen wollen“, erklärte Grün den mutigen Schritt der Stiftung, erstmals ein Hotel zu bauen und selbst zu leiten. Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf bedankte sich für den „touristischen Lückenschluss“, Bürgermeister Thomas Steiner für den „neuen Qualitätsstandard für die Region“. Zu diesem habe auch seine Baudirektion beigetragen, indem sie Gesetze „bürgernah umgesetzt“ habe.

Neben dem Hotel entstand ein Gebäudekomplex mit 60 Eigentumswohnungen und Büros auf einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmeter, Gesamtinvestitionssumme sind 60 Millionen Euro. Die Wirtschaftsagentur Burgenland gewährte eine Förderung in der Höhe von 3,5 Millionen Euro.

Weiterlesen nach der Werbung
Anzeige