Mattersburger Straße als große Baustelle

Erstellt am 05. April 2018 | 05:56
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7215627_eis14ns_bauobi.jpg
OBI. Bauwelt Koch baut unweit vom bestehenden Geschäft einen neuen OBI-Markt.
Foto: Nina Sorger
Während der Neubau des OBI-Marktes und der Autohaus-Denzel-Zubau den Durchzugsverkehr nicht beeinträchtigen, heißt es bei der Baustelle vorm „James Dean“ abbremsen.
Werbung

Der Frühling bringt rege Bautätigkeiten auf der Mattersburger Straße. Wenn man derzeit aus Richtung Wulkaprodersdorf in die Landeshauptstadt kommt, fallen einem massive Erdbewegungen auf der rechten Seite – bei Bauwelt Koch und dem Autohaus Denzel – auf. Die Arbeiten zum Ausbau beider Unternehmen (die BVZ berichtete) sind im Gange.

440_0900_145450_eis14grafik_mattersburgerstrasse.jpg
Foto: BVZ

Zum einen baut das Autohaus direkt neben seinem bestehenden Gebäude dazu. Nach den Vorbereitungen sollen die Arbeiten zu dem 2,5-Millionen-Euro-Projekt beginnen und im Oktober fertig sein. Zum anderen wird gleich daneben ein neuer OBI-Markt mit einem Gartencenter errichtet.

Läuft alles nach Plan, dann werde man im März 2019 eröffnen, so Michaela Koch von Bauwelt Koch. Der Betrieb im bestehenden Markt sowie im Baustoff Profi Center – das in einer zweiten Bauphase modernisiert werden soll – bleibt derweil aufrecht.

Da beide Baustellen nicht direkt an der Durchzugs-, sondern an der Begleitstraße liegen, wird der Verkehr hier nicht beeinträchtigt.

In der anderen Fahrtrichtung bekommt die Disco „James Dean“ im Auftrag der Stadtgemeinde eine neue Ausfahrt, um den Verkehr vor dem Lokal – und vor allem für die dahinter liegenden Wohnungen – zu beruhigen. Durch die Arbeiten ist die rechte Fahrspur teilweise blockiert, und es gilt Tempo 50.

440_0008_7215628_eis14ns_baujamesjpg.jpg
Bauarbeiten. Das „James Dean“ bekommt eine Ausfahrt.
Foto: BVZ

Werbung