Turnhalle des Gym Kurzwiese mit Verspätung fertig. Mit einem Jahr Verspätung ist die neuen Dreifach-Turnhalle der Kurzwiese nun endlich für den Turnunterricht freigegeben.

Von Nina Sorger. Erstellt am 28. September 2017 (05:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Begeistert. Die Schüler des Gymnasiums Kurzwiese freuen sich ebenso wie Direktorin Karin Rojacz-Pichler, dass der Turnunterricht nun endlich in der neuen Dreifach-Turnhalle, deren drei Säle auch in einen großen Saal verwandelt werden können, abgehalten werden kann. Foto: Nina Sorger
Nina Sorger

Vor wenigen Tagen wurde die fertige Turnhalle des Gymnasiums Kurzwiese, die über drei Säle verfügt, vom Bauträger, der Bundesimmobiliengesellschaft (BIG), der Schule übergeben, und sofort wurden erste Sporteinheiten eingelegt.

„Wir haben schon sehr darauf gewartet. Die Herrschaften von der BIG haben gesagt, dass sie noch nie eine Schule erlebt haben, wo eine Turnhalle so sehnlich erwartet wurde“, freut sich Direktorin Karin Rojacz-Pichler.

Begeistert. Die Schüler des Gymnasiums Kurzwiese freuen sich ebenso wie Direktorin Karin Rojacz-Pichler, dass der Turnunterricht nun endlich in der neuen Dreifach-Turnhalle, deren drei Säle auch in einen großen Saal verwandelt werden können, abgehalten werden kann. Foto: Nina Sorger
Nina Sorger

Das hat seinen Grund: Eigentlich sollten die Schüler bereits seit dem vergangenen Schuljahr in ihrer neuen Dreifach-Turnhalle turnen, doch ein Wasserschaden hatte die Fertigstellung um ein ganzes Jahr verzögert ( die BVZ berichtete, siehe hier und unten).

Geturnt wurde währenddessen – wie schon in den zwei Jahren Bauzeit davor – in Ausweichquartieren, wie der ASKÖ-Halle oder Räumen der Sportunion. „Das war kein Zustand mehr – vor allem, weil jetzt auch noch unsere Außenanlagen neu gestaltet sind, und die Schüler immer in Absprache mit der Gemeinde im Schlosspark turnen mussten“, so Rojacz-Pichler.

Die Bauarbeiten für die Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums für rund 30 Millionen Euro sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen werden.