Wein- und Genusstage wegen Corona 2020 abgesagt . „Nach vielen Gesprächen mit allen Beteiligten haben wir uns dazu entschlossen, die Wein- und Genusstage Eisenstadt nicht zu verschieben, sondern das Fest ganz abzusagen“, so der Veranstaltervertreter Michael Freismuth, Obmann des Vereins zur Förderung von Kultur, Tourismus und Wirtschaft in Eisenstadt.

Von Markus Wagentristl. Erstellt am 10. Juli 2020 (13:14)
BVZ

Angesichts der wieder steigenden Zahlen und der bestehenden Auflagen für Veranstaltungen ist es nicht möglich, ein derartiges Weinfest zu veranstalten. „Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste stehen an oberster Stelle.

Deshalb werden wir in Eisenstadt weiter auf große Events verzichten und auf kleine Veranstaltungen wie Music in the City setzen“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Diese Eventreihe wird mit vier weiteren Terminen bis  Ende September verlängert.

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber der Verein und die Stadt sind sich ihrer Verantwortung gegenüber der Bevölkerung bewusst“, so Freismuth. Man habe lange diskutiert und mit Sicherheitsexperten und Covid-Beauftragen nach Möglichkeiten gesucht, das Fest doch noch stattfinden zu lassen.

Aber „die Wein- und Genusstage wären nicht mehr die Wein- und Genusstage gewesen, die die Eisenstädter kennen und lieben“, so Freismuth, der weiter betont: „Wir freuen uns aber umso mehr auf die Wein- und Genusstage 2021 , die von 25. bis 29. August stattfinden werden.“ Auch die traditionelle Krönung der Burgenländischen Weinkönigin muss demnach in einem anderen, noch nicht genauer definierten, Rahmen stattfinden.

„Es  ist uns aber wichtig, den Eisenstädtern selbst, aber auch unseren Gästen, trotzdem ein entsprechendes Programm zu bieten“, so Bürgermeister Thomas Steiner. Mit dem ‚corona-freundlichen‘ Format Music in the City haben wir da die perfekte Basis, die großen Anklang findet. Die Eventreihe wird  daher bis Ende September – immer donnerstags – fortgesetzt. Die Detailplanungen laufen derzeit auf Hochtouren.