Yasmin Dragschitz (Grüne) legt ihr Mandat zurück. Bei der gestrigen Gemeinderatswahl erreichten die Grünen Eisenstadt 9,04% und müssen damit den Verlust eines Mandats hinnehmen.

Von Nina Sorger. Erstellt am 02. Oktober 2017 (08:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Yasmin Dragschitz (r.) verlässt die Gemeindepolitik.
Werner Müllner

Spitzenkandidatin Yasmin Dragschitz zieht die Konsequenzen und legt ihr Mandat mit dem heutigen Tag zurück: „Das Wahlergebnis ist für uns bitter. Wir haben unserer Wahlziele nicht erreicht, im Gegenteil: wir haben ein Mandat verloren und verlieren damit auch unseren Klubstatus als Gemeinderatsfraktion. Ich übernehme für dieses Ergebnis die Verantwortung und lege mein Mandat mit sofortiger Wirkung zurück.“

Damit werden Anja Haider-Wallner und Peter Ötvös in der nächsten Periode als Grüne Gemeinderät/innen tätig sein.