Tierischer Einsatz für Eisenstädter Florianis!

Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt befand sich gerade bei einer Veranstaltung vor dem Kulturzentrum als ihre Hilfe benötigt wurde...

Redaktion BVZ.at Erstellt am 08. Juni 2017 | 09:01
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Passanten machten die Florianis auf eine Entenfamilie aufmerksam, die sich ins Stadtgebiet verirrt hatte und nur verschreckt auf der Straße umher lief. Die Feuerwehrleute versuchten die elf Küken und die Entenmutter einzufangen, was sich jedoch als sehr schwierig herausstellte...

Zunächst sammelte man neun der elf Jungtiere in einer Decke und brachte sie danach ins Mannschafttransportfahrzeug der Feuerwehr (siehe auch das Video unten!). Die zwei weiteren Küken fingen die Einsatzkräfte mit dem Netz eines Anglers und brachte sie schonend zu Fuß in den Schlosspark. "Durch die Schreie der kleinen Küken folgte uns die Entenmutter über den Luftweg", informierte die Feuerwehr.

Die Küken wurden im Eisenstädter Schlosspark bei einem Teich an das Muttertier "übergeben" und konnten dann beruhigt weiterschwimmen. Die Feuerwehr bedankte sich auf Facebook bei den Passanten, die bei der Rettungsaktion mitgeholfen und sie mit diversen Utensilien wie Stoffsackerl, Angel sowie Netz unterstützt hatten.