ÖVP gewinnt, SPÖ verliert Vize. Das erste Wahlergebnis im Bezirk Eisenstadt steht fest.

Von Nina Sorger. Erstellt am 01. Oktober 2017 (15:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Jörg Schmidtradner (l.) und Bürgermeister Markus Nitzky
Nina Sorger

Im Loretto, wo das Wahllokal bereits um 12 Uhr seine Pforten schloss, hat die absolut regierende ÖVP bei der Gemeinderatswahl ein Mandat dazubekommen und der SPÖ den erst 2012 gewonnenen Vizebürgermeister wieder abgenommen.

Der rote Bürgermeisterkandidat Jörd Schmidtradner konnte indes 23,9 Prozent der Stimmen erlangen und dem amtierenden und auch künftigen Bürgermeister Markus Nitzky (ÖVP) bei der Bürgermeisterwahl einen Verlust beibringen.

Nitzky erhielt 67,2 Prozent der Stimmen. 2012, wo er allein kandidierte, waren es über 91 Prozent.

Alle Ergebnisse aus dem Bezirk Eisenstadt findet ihr hier: http://www.bvz.at/gr-wahl/ergebnisse/wahlkreis/2