Meisterstück mit Mehrwert an der FH Eisenstadt. Studierende setzen in Eisenstadt eine Wissensdatenbank für regionales Unternehmen um.

Von Wolfgang Millendorfer. Erstellt am 25. Januar 2017 (12:15)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
zVg

„I kenn mi aus“, lautet das Motto eines Projektes, das drei Studierende der Fachhochschule Burgenland kürzlich umgesetzt haben: Für ihr Meisterstück im Masterstudiengang „Angewandtes Wissensmanagement“ an der FH in Eisenstadt haben Julia Grafl, Claudia Pinterich und Michael Wukowitsch eng mit der Bäckerei Linauer-Wagner zusammengearbeitet.

Im Zuge des Projektes wurde eine Wissensdatenbank für Mitarbeiter erstellt.

Das neue Tool für den internen Austausch über Produktionsbereiche oder Ernährungstrends ist bereits im Einsatz. Das gelungene Projekt zeigt einmal mehr auf, wie sowohl die Studierenden der Fachhochschule als auch regionale Unternehmen von einer solchen Kooperation profitieren können.