Feuerwehreinsatz während Eisenstädter Schulball

Erstellt am 30. Juni 2022 | 05:28
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8404924_eis26wagi_ff_schulball.jpg
Unangemeldete Gäste. Der Einsatz der Florianis beendete den Schulball des Gymnasiums Kurzwiese früher als geplant.
Foto: Foto zVg FF Eisenstadt
Mutwillig gedrückter Brandmelder sorgte für Einsatz und beendete Kurzwiese-Schulball.
Werbung

Über neun weitere Besucher in Form des Einsatzteams durfte sich der ohnehin sehr gut besuchte Schulball gestern Abend freuen. Kurz vor halb drei Uhr wurden die Florianis der Stadtfeuerwehr Eisenstadt unsanft aus dem Schlaf gerissen, da im Kulturzentrum die Brandmeldeanlage angeschlagen hatte, wo gerade der Schulball des Gymnasiums Kurzwiese stattfand.

440_0008_8404923_eis26wagi_ff_schulball_knopf.jpg
Entdeckt. Der von einem unverantwortlichen Gast getätigte Alarm.
Foto: zVg/FF Eisenstadt

Mit Voraus- und Rüstlöschfahrzeug wurde zum Ort des Geschehens ausgerückt, aber glücklicherweise kein Feuer festgestellt. In Zusammenarbeit mit Direktorin und Security konnte rasch die tatsächliche Ursache des Brandalarms, ein mutwillig betätigter Druckknopfmelder, ausgemacht werden.

Nach ausgiebigem Check und als sicher war, dass tatsächlich keinerlei Gefahrengrund vorlag, konnte nach etwas mehr als einer Stunde vollständige Entwarnung gegeben und wieder eingerückt werden. Der Schulball wurde durch den Feuerwehreinsatz wohl anders als geplant und eher abrupt beendet.

Werbung