„Geisterauto“ in Eisenstadt unterwegs. Am Mittwoch kam kurz nach 17 Uhr in der Esterhazystraße ein herrenloses Fahrzeug aus unbekannter Ursache ins Rollen...

Von Nina Sorger. Erstellt am 30. März 2017 (10:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Beherzte Passanten bremsten das Fahrzeug mit Muskelkraft mitten auf der Straße ab. Ein zufällig vorbeifahrendes Feuerwehrmitglied zögerte nicht lange, sicherte den PKW mit einem Abschleppseil und seinem Privatauto und alarmierte die Einsatzkräfte. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Polizei bereits vor Ort, jedoch war kein Besitzer auffindbar.

Das Fahrzeug wurde mit Radkeilen gesichert und mit dem Kran des Rüstfahrzeuges zurück in die Parklücke gehoben und so abgestellt, dass kein Wegrollen mehr möglich war. Während des Einsatzes wurde eine kleinräumige Umleitung über die Bankgasse eingerichtet und es kam zu einer minimalen Verkehrsbeeinträchtigung.

Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Eisenstadt war mit 3 Fahrzeugen und 10 Mann vor Ort.