Pokale für neues Jungfloriani-Team. In nur zwei Jahren konnte die junge Feuerwehrtruppe zwei Pokale bei Bezirkswettkämpfen erhalten. Der zeitliche Aufwand hat sich für die Jungflorianis bislang gelohnt.

Von Doris Fischer. Erstellt am 13. Januar 2017 (12:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Erfolgreich. Daniel Dafanek, Dominik Dimbauer, Balint Zsiga, Pascal Glanz und Adrian Szimak von der Feuerwehrjugend Müllendorf werden von ihren Jugendbetreuern Franz Erdt und Denise Tinhof bei ihren Übungen begleitet. Seit 2015 sind die fünf Burschen bei der Feuerwehrjugend und werden auf den Aktivstand spielerisch und unterhaltsam vorbereitet. Nicht nur Wissensvermittlung, sondern auch Spaß und gemeinsame Ausflüge oder Spieleabende stehen dabei auf dem Programm.
FF Müllendorf

Eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die Vorbereitung für den Aktiv-Stand, die Zusammenarbeit mit Jung und Alt, die Belohnung für seine Leistungen durch ein Abzeichen und die regelmäßige Tätigkeit – das sind die Vorzüge, warum jemand zur Feuerwehrjugend kommen soll.

Und das haben sich fünf Burschen zu Herzen genommen und sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Müllendorf.

Übungen mit den Aktiven am Programm

Betreut werden die fünf Buben von Denise Tinhof und Franz Erdt, die immer darauf achten, dass den Jungflorianis ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. So stehen gemeinsame Übungen, die Vermittlung von theoretischem und praktischem Wissen oder auch Ausflüge auf dem Programm.

„Ein Besuch in Spielberg und ein Rennstreckentag waren nur ein Highlight in der Vergangenheit“, betont Jugendbetreuerin Denise Tinhof. Aber auch der 24-Stunden-Tag, ein Grillabend oder gemeinsames Pizzaessen runden das gemeinsame Programm der Jungflorianis ab.

Gleichzeitig finden auch Übungen mit den Aktiven statt. Um sich für diese fit zu machen, treffen sich die Jungflorianis einmal wöchentlich jeweils am Freitag um 18 Uhr im Feuerwehrhaus. „Im Juli und August ist Sommerpause“, erzählt die Jugendleiterin.

Aktiv. Beim Wettkampf sind die Burschen mit Feuereifer dabei.
FF Müllendorf

Spielerisch und unterhaltsam werden die Fünf auf den Feuerwehralltag, aber auch auf Wettkämpfe und Wissenstests vorbereitet. Gemeinsam mit der Feuerwehrjugend Zillingtal nimmt die Wettkampftruppe Müllendorf an Bezirks- und Landeswettkämpfen teil. Und da war die junge Truppe bereits sehr erfolgreich unterwegs:

Bei den Bezirkswettkämpfen in Bronze erreichte sie 2016 den fünften und ein Jahr zuvor den hervorragenden dritten Platz. „Seit 2015 besteht das neue Team und wir konnten schon zwei Pokale mit der Wettkampftruppe heimbringen“, zeigen sich die Jugendbetreuer Denise Tinhof und Franz Erdt mit ihrer Arbeit über die großen Erfolge äußerst zufrieden.

Übung. Jungflorianis werden auf Aktivstand vorbereitet.
FF Müllendorf

Gesellschaftlich. Auch bei Kirchfesten sind Jungflorianis mit dabei.
FF Müllendorf