Crash in Eisenstadt: Beifahrerin verstarb im Spital. Ein schwerer Verkehrsunfall am Donnerstagmittag auf der Mattersburger Straße in Eisenstadt (wir hatten berichtet) forderte ein Todesopfer.

Von Redaktion bvz.at. Erstellt am 15. August 2019 (13:39)
sfam_photo, Shutterstock.com

Ein 60-jähriger Mann aus Wien war mit seinem Pkw bei einem Abbiegemanöver mit dem entgegenkommenden Wagen eines 18-Jährigen aus Mannswörth (Bezirk Bruck an der Leitha, NÖ) kollidiert. Bei dem Zusammenstoß wurde die 55-jährige Beifahrerin des Wieners so schwer verletzt, dass sie nach der Einlieferung in das Krankenhaus Eisenstadt verstarb.

Die beiden Lenker erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden ebenfalls in das Krankenhaus Eisenstadt eingeliefert. Bei der überaus wuchtigen Kollision löste sich das Rad eines Wagens und verletzte einen am Fahrbahnrand stehenden 59-jährigen Fußgänger aus Eisenstadt, der mit seinem Hund unterwegs war.

Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste ebenfalls in das Eisenstädter Spital gebracht werden. Sein Hund lief davon und wurde wenig später an der Wohnadresse seines Besitzers aufgefunden – er wurde in das Tierschutzhaus Sonnenhof gebracht.