FPÖ-Haus: Vandalen warfen Scheiben ein

In der heutigen Nacht zogen Vandalen eine Spur der Verwüstung durch Eisenstadt. Ziel waren FPÖ-Plakatständer und das FPÖ-Haus.

Erstellt am 07. April 2016 | 09:26
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Vandalenakt an FPÖ-Haus in Eisenstadt
Foto: NOEN, Doris Fischer
In Eisenstadt wurden dutzende Plakatständer der FPÖ zerschlagen und verbogen, beim FPÖ Haus in der Ruster Straße wurden die Fenster eingeworfen.

Dazu FPÖ-Bezirksobmann Geza Molnar: "Die Täter müssen sich stundenlang Zeit genommen haben um quer durch die Stadt unsere Plakatständer zu demolieren. Beim Parteihaus wurden die Scheiben zerschlagen, auch hier ging es denen nur ums demolieren, der Schaden geht in die Tausende." Die Polizei ermittelt.

Anzeige

Mehr zum Thema: