Tödlicher Verkehrsunfall auf der L158 bei Blumau-Neurißhof

Aktualisiert am 16. November 2022 | 14:09
Lesezeit: 2 Min
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagmorgen auf der L158 zwischen Blumau-Neurißhof und Sollenau.
Werbung
Anzeige

Aus bisher ungeklärter Ursache dürfte ein Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf der Landesstraße auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Ein entgegenkommender Lkw konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte frontal gegen den Pkw.

Der Lenker des Autos wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Blumau und Tattendorf mittels hydraulischen Rettungsgerät befreit werden. Der Mann aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung wurde an die  Sanitäter des ASB Günselsdorf und an das Team des Rettungshubschraubers Christophorus 3 übergeben.

Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Die L158 war für mehrere Stunden gesperrt. 

Werbung