Charity Walk in der Ruster Altstadt. Landesrat Christian Illedits lud zum Spaziergang für den Guten Zweck nach Rust.

Von Peter Wagentristl. Erstellt am 19. Dezember 2019 (10:52)
Gut gelaunt. Landesrätin Astrid Eisenkopf, Landesrat und Organisator Christian Illedits, Mörbischs Gemeindevorständin Bettina Zentgraf. Foto: zVg
zVg

In der Storchenstadt marschierten am Wochenende zahlreiche Wohltäter unter dem Motto „gemeinsam bewegen und Gutes tun“ für Licht ins Dunkel. Beim Charity Walk von Landesrat Christian Illedits ging es fünf Kilometer durch die winterliche Altstadt und die Umgegbung von Rust.

Sportlich. Astrid Mohl, Claudia Schlager, Bettina Zentgraf und Christine Heger marschierten beim Charity-Walk in Rust mit.  Foto: Denise Jandl
Denise Jandl

Neben Bürgermeister Gerold Stagl und OSG-Chef Alfred Kollar marschierten auch Kickbox-Legende Nicole Trimmel und Iron Woman Veronika Trimmel. Für besonders sportliche Teilnehmer gab es auch Tipps und Tricks vom Team von „24 Stunden Burgenland Extrem“. Anschlißend lud Landesrat Illedits noch zum „Get together“ mit Promis aus Politik und Sport, darunter auch seine Kolleginnen Daniela Winkler und Astrid Eisenkopf und Ex-Rapid-Kapitän Steffen Hofmann.

Die drei größten Teams — die Firmenteams von Deep Nature und Radwelt Knopf und ein Team des Landes — erhielten einen Preis vom Organisator. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen allesamt der Aktion „Licht ins Dunkel“ zu gute. Landesrat Illedits zeigte sich überwältigt vom sozialen Engagement und lud bereits zum nächsten Spaziergang: Am 24. Januar will er mit zahlreichen Senioren beim „Golden Walk“ der „24 Stunden Burgenland Extrem“-Tour starten.