Donnerskirchen ist um zwei Lokale ärmer. Heuriger und Cocktailbar in Donnerskirchen schlossen.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. November 2017 (06:05)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Geschlossen. Zwei Lokale schlossen in den letzten Wochen. So gibt es in der Cuba Bar keine Cocktails mehr.
Janisch

Die gastronomische Landschaft verkleinert sich in der Gemeinde Donnerskirchen: Gleich zwei Lokale, die unterschiedlicher nicht sein könnten, stellten in den letzten Wochen ihren Betrieb ein.

Gastronomien derzeit nicht weitergeführt

Sowohl die Heurigenstuben von Familie Striok als auch die Cocktailbar „Cuba Bar“ von Tünde Zrinyi und Tünde Nyaer haben keine laufende Gastronomie mehr. Grund dafür ist im Falle der Heurigenstuben Striok, dass Maria Striok ihre Pension antritt. „Die Kinder haben andere Berufe und übernehmen den Betrieb daher nicht“, erklärt Maria Striok.

Auch die „Cuba Bar“ gibt es nicht mehr. Tünde Zrinyi bestätigt, dass „die Cocktailbar geschlossen ist“ – und das nicht nur über den Winter. „Der Pachtvertrag mit den Eigentümern des Hauses ist einvernehmlich aufgelöst worden“, so Zrinyi.