Wimpassinger Bankomat war stärker: Einbruch gescheitert

Erstellt am 13. April 2022 | 16:03
Lesezeit: 2 Min
Versuchter Einbruch in Bankomat gescheitert.
Werbung
Anzeige

In der Nacht auf Montag (11. April) drangen unbekannte Täter durch das Fenster zur Teeküche in das Gemeindeamt Wimpassing ein. Mit einem mitgebrachten Werkzeug machten sie sich am Bankomat zu schaffen. Zur Geldbox konnten sie jedoch nicht vordringen.

Offenbar um ihre Spuren zu verwischen, verschütteten die Täter Chlorbleiche. Dadurch kam es zu einem Kurzschluss im Stromsystem.

Bürgermeister Ernst Edelmann wurde um 6:30 Uhr von einer Mitarbeiterin verständigt und traf noch kurz vor der Polizei ein. Er ist vor allem von der Spurensicherung begeistert: „Respekt an die Beamten, das läuft wie in US-Serien. Es wurde auch schon Täter-DNA gefunden.“ Ein neuer Bankomat wurde bereits geliefert und ist zu Ostern einsatzbereit.

Werbung