Zweiter Kindergarten für Siegendorf. Der Bedarf an Kinderbetreuung steigt in Siegendorf. Daher beschloss der Gemeinderat, einen zweiten Kindergarten zu errichten.

Von Sigrid Janisch. Erstellt am 22. März 2021 (04:34)
Planung. Der zweite Kindergarten soll neben den Schulen gebaut werden. Baubeginn ist für Ende des Sommers geplant.
Visualisierung: ZVg, Visualisierung: ZVg

Der Siegendorfer Gemeinderat fasste in seiner letzten Sitzung einen Grundsatzbeschluss: Ein zweiter Kidnergarten soll gebaut werden. Dieser wird neben Volksschule und Neuer Mittelschule, also dem Bildungszentrum, errichtet.

Hier werden vier zusätzliche Gruppenräume für Kindergartenkinder sowie vier Räume für die Volksschulkinder der Nachmittagsbetreuung und ein Gemeindebewegungsraum untergebracht. Zusätzlich soll es zwei weitere Räume geben, etwa für den Sprachunterricht.

Neubau ist bei Bedarf erweiterbar

Sollte der Bedarf in den nächsten Jahren weiter steigen, kann der Bau um weitere acht Gruppenräume, also auf insgesamt zwölf Kindergartengruppen, erweitert werden, stellt Bürgermeister Rainer Porics (SPÖ) das Projekt vor.

Derzeit laufen die Planungen mit der Projektentwicklung Burgenland (PEB). Baubeginn ist für Ende August beziehungsweise Anfang September geplant. Die Fertigstellung soll in rund 18 Monaten erfolgen. Der bisherige Kindergarten liegt rund 600 Meter entfernt und wird weiterhin, neben dem neu errichteten Kindergaren, als solcher genutzt. Derzeit wird dieser mit fünf Gruppen geführt.