Eisenstadt: Akutordi ab 1. April. Im Krankenhaus wird zwischen 17 und 22 Uhr Akutordination geöffnet sein.

Von Nina Sorger. Erstellt am 14. Februar 2018 (05:06)
Gregor Hafner, @HAFNER GRGOR
Das Krankenhaus Eisenstadt. Foto: Hafner

Das im Vorjahr im Krankenhaus Oberwart angelaufene Pilotprojekt „Akutordination“ ist ein Erfolg und auch im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt soll es bald soweit sein.

Ab 1. April – so wurde es laut dem Krankenhaus von einem Gremium festgelegt – steht im Krankenhaus die Akutordination zur Verfügung, in der in Randzeiten ein Arzt anwesend sein wird, der Patienten untersuchen und versorgen beziehungsweise bei Bedarf ins Spital überweisen soll.

Betrieb durch Dienstrad aus Allgemeinärzten

Befinden wird sich diese Akutordi im Eisenstädter Krankenhaus in der Nähe der Zentralen Aufnahmeeinheit auf Ebene -2. Geöffnet haben soll sie – ebenso wie jene in Oberwart – von 17 bis 22 Uhr.

„Bespielt werden soll sie eben auch mit Diensträdern von niedergelassenen Allgemeinmedizinern des Bezirkes“, heißt es aus dem Krankenhaus.