Granate bei Grabungsarbeiten gefunden. Bei Grabungsarbeiten vor dem Feuerwehrhaus in Oggau ist Dienstag Vormittag eine etwa 40 Zentimeter lange Granate, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt, gefunden worden.

Erstellt am 15. April 2014 (11:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
NOEN, Landespolizeidirektion Burgenland
Ob das Geschoß funktionstüchtig ist, war zunächst nicht bekannt. Die Granate wurde sicher verwahrt und wird vom Entminungsdienst entsorgt, so die Landespolizeidirektion Burgenland.