Altes Kaufhaus im TV: Rokobs Konzept ging auf. Konzept von Regina Rokob, regional und saisonale Produkte anzubieten, ist aufgegangen und einen Fernsehbeitrag wert.

Von Doris Fischer. Erstellt am 18. November 2017 (06:32)
Doris Fischer
Vorzeigeprojekt. Regina Rokob (Mitte) eröffnete bereits im März 2014 ihr „Altes Kaufhaus“ in der Großhöfleiner Hauptstraße.

Das „Alte Kaufhaus“ von Regina Rokob hat es ins Fernsehen geschafft. Am Samstag ist um 16.30 Uhr in der Sendung „Land und Leute“ ein Beitrag zu sehen. Gleichzeitig findet die Wahl zum Publikumsliebling „Land und Leute Favorit 2017“ statt.

„Voll cooler“ Fernsehauftritt

„Ich wurde angerufen und gefragt, ob ich da mitmachen möchte“, erzählt Regina Rokob, die sich mit dem „Alten Kaufhaus“ einen lang gehegten Wunsch erfüllte, von ihrem ersten Fernsehauftritt.

„Voll cool“ sei dieser gewesen, obwohl die ausgebildete Landwirtin aus der Steiermark, die die Liebe ins Burgenland gezogen hat, nicht so gerne im Mittelpunkt steht. Vielmehr möchte sie ihre Produzenten und Lieferanten in den Vordergrund stellen.

Bereits im März 2014 hat sie ihr Geschäft, in dem es regionale, saisonale und frische Waren gibt, eröffnet. So gibt es bei ihr Milch in Glasflaschen. Plastikmüll und Verpackung sollen vermieden werden. „Bei mir gibt es keine abgepackten Sachen. Die selbst gemachten Chutneys gibt es im Glas“, erzählt die Geschäftsfrau.