Pensionist von Zug erfasst: lebensgefährlich verletzt!. 78-Jähriger wurde am Dienstagvormittag in Großhöflein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) von Zug erfasst und schwerst verletzt. Der Pensionist wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 03. Januar 2017 (11:53)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ÖBB Zug Bahn Symbolbild
ÖBB/Eisenberger

Gegen 9.20 Uhr hatte der Mann zu Fuß auf dem Hartlweg einen unbeschrankten Bahnübergang überqueren wollen, dabei dürfte er einen in Richtung Wulkaprodersdorf fahrenden Zug übersehen haben.

Der 78-Jährige wurde von dem Triebwagen erfasst, zu Boden geschleudert und mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Zugverkehr war laut Polizei für etwa eine Stunde unterbrochen.