Landesprämierung: Zwei Sieger aus dem Bezirk Eisenstadt. Säfte, Edelbrände, Liköre und vieles mehr wurden mit Medaillen ausgezeichnet. Wagner und Zöchmeister Landessieger.

Von Nina Sorger. Erstellt am 21. März 2019 (04:38)

Fruchtig-süß und hochprozentig präsentierten sich die Teilnehmer beim Galaabend zur 32. Landesprämierung für Saft, Most, Essig, Edelbrand und Likör, die heuer im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt stattfand. Für Produzenten aus dem Bezirk war die Prämierung ein Erfolg.

Der St. Georgener Johann Wagner konnte mit seinem Himbeerbrand den Landessieg bei den Beerenobst-Destillaten erringen.

LFS Eisenstadt räumte 17 Medaillen ab

Christian Zöchmeister aus Großhöflein darf sich mit seinem Schlehenbrand über den Landessieg in der Kategorie „Wildobst und sonstige Spezialitäten“ freuen. Sortensieger in gleich zwei Kategorien – bei den Traubensäften und den Birnenbränden – wurde die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS) Eisenstadt mit ihren Produkten.

Neben den Landessiegern und den Sortensiegern wurden viele weitere Betriebe für ihre Produkte mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen ausgezeichnet.

Die Landwirtschaftliche Fachschule Eisenstadt konnte mit ihren Produkten auch mengenmäßig abräumen. Sie holte sich insgesamt 17 Medaillen, gefolgt von Zöchmeister mit neun Medaillen und dem Vorjahres-Landessieger Johann Wagner mit acht.