Gemeinderatswahl: Dragschitz folgt Petrik

Regina Petrik zieht sich aus Gemeindepolitik zurück. Dragschitz, Haider-Wallner und Ötvös ziehen in den Wahlkampf.

Nina Sorger
Nina Sorger Erstellt am 30. April 2017 | 06:02
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6893706_eis17wmgruene.jpg
Dreierteam.Yasmin Dragschitz, Peter Ötvös und Anja Haider-Wallner (v.l.) sind das Spitzenteam für die Wahl am 1. Oktober.
Foto: zVg/Grüne

Mit einer internen Wahl haben die Grünen Eisenstadt Kandidaten für die Gemeinderatswahl festgelegt. Als Spitzenkandidatin wird Klubobfrau Yasmin Dragschitz (44) in die Wahl gehen. Sie wird sich auch der Wahl zum Bürgermeister stellen.

„Neueinsteiger“ auf Platz drei

Auf Platz 2 kandidiert die Unternehmerin Anja Haider-Wallner (37), auf Platz 3 folgt ihr als „Neueinsteiger“ Peter Ötvös (37). Die bisherige Spitzenkandidatin Regina Petrik werde sich mehr oder weniger aus dem Gemeinderat zurückziehen, erklärt Dragschitz: „…sie wird sich auf die Aufgaben im Land konzentrieren.“

Anzeige

Die Grünen haben derzeit im Gemeinderat drei Mandate und hoffen, bei der Wahl zulegen zu können.

Wer auf Platz vier kandidieren wird, ist noch nicht geklärt. „Das wird zu einem späteren Zeitpunkt präsentiert“, so Dragschitz.

Yasmin Dragschitz erklärt abschließend: „Der Gestaltungsspielraum wird um einiges höher sein, sobald die absolute Mehrheit der ÖVP in Eisenstadt gefallen ist. Und ich bin sehr zuversichtlich, dass das bei der nächsten Wahl der Fall sein wird.“