Enorme Welle der Hilfsbereitschaft in Siegendorf

Erstellt am 03. März 2022 | 05:34
Lesezeit: 2 Min
Auf ein gewaltiges Echo stieß vergangenes Wochenende die von der Feuerwehr organisierte Hilfsaktion für die Ukraine.
Werbung

Die große Zahl an Sachspenden wurde auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus entgegengenommen. Unzählige Paletten mit Lebensmitteln und Hygieneartikel oder auch Säcke mit Kleidung wurden von der Bevölkerung vorbeigebracht.

Unterstützt wurde die Aktion auch von weiteren Gemeinden und mehreren Unternehmen. Der erste Sattelschlepper war noch am Samstag beladen und startete bald Richtung Ukraine, in das Flüchtlingsgebiet an der Grenze bei Uschorod.

Werbung