Pensionisten halten sich mit Line Dance fit. Hornsteiner Pensionisten halten sich mit Line Dance fit. Derzeit proben sie für ihren Auftritt beim Pensionistenkränzchen.

Von Doris Fischer. Erstellt am 11. Februar 2018 (06:03)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Auftritt. Immer wieder sind die Line Dancer 50 Plus mit ihren Darbietungen gern gesehene Gäste auf diversen Veranstaltungen. Nächster Auftritt ist am 17. März. Foto: ZVg/Schmidt
zVg/Schmidt

Countrymusik und ausgefallene Schrittfolgen stehen im Mittelpunkt der Hornsteiner Line Dancer – was ja nicht außergewöhnlich wäre. Aber die Hornsteiner Line Dancer sind allesamt 50 Plus und möchten in der Gemeinschaft etwas tun. Faul auf der Couch zu liegen, liegt den Damen nicht.

Einmal die Woche trifft sich die Truppe, die von Uschi Goldschmidt geleitet wird, zum Line Dancen im Forsthaus. „Es kommen immer zwischen 20 und 25 Damen zur Probe am Mittwoch“, erzählt Pensionisten-Obfrau Judith Pratl. Dabei steht der Spaß und die Unterhaltung im Vordergrund.

Nicht nur, dass man sich zur Musik bewegt, müssen sich die Hobbytänzerinnen auch diverse Schrittfolgen merken. Da ist, so Pratl, schon Konzentration gefragt. Und es ist auch anstrengend. Schließlich ist beim Line Dance der gesamte Körper in Bewegung.

Und dass sich das harte Training jeden Mittwoch auch auszahlt, beweist die Truppe rund um Uschi Goldschlag auch bei Auftritten. Zu sehen sind die Damen wieder am 17. März. „Da haben wir unser Frühlingskränzchen der Pensionisten. Und da wird gezeigt, was wir können“, meint die Obfrau.