Hornstein

Erstellt am 28. April 2018, 06:05

von Doris Fischer

SPÖ-Bim wird renoviert: Neue Partylocation. Die SPÖ will ihre Straßenbahn, ein zur Bim umgebautes Auto, wieder für Veranstaltungen auf Vordermann bringen.

Beim Arbeiten. Gemeinderat Rudolf Rozhon und Vizebürgermeister Florian Hofstetter legten Hand an.  |  BVZ

Wien hat eine, Graz hat eine, Linz hat eine und auch die SPÖ-Hornstein hat eine: Straßenbahn – einen umgebauten VW Käfer, der schon in die Jahre gekommen ist. „Wir haben uns daher vorgenommen, die Bim wieder instandzusetzen“, erzählt Vizebürgermeister Florian Hofstetter (SPÖ).

Beim Arbeiten. Gemeinderat Rudolf Rozhon und Vizebürgermeister Florian Hofstetter legten Hand an.  |  BVZ

Die ersten Arbeiten dazu haben schon begonnen. Die unteren Pressspannplatten sind schon etwas desolat und müssen nun gewechselt werden. Auch die Fensterrahmen lassen zu wünschen übrig und das Dach wird mit neuem Bitumen versehen.

Dann wird sie wieder in neuem Glanz erstrahlen. „Innen wird sie mit Anschlüssen für Kühlschrank und Stromversorgung versehen“, schildert Rudolf Rozhon die Arbeiten.

Immerhin soll die Straßenbahn nicht nur so wie in der Vergangenheit am Faschingsdienstag unterwegs sein, sondern die SPÖ bei ihren Veranstaltungen begleiten. Damit will man sich die doch teuren Mieten für Locations sparen. Immerhin will die SPÖ dann von der Straßenbahn aus, die fix an einer Event-Location stehen wird, Getränke ausschenken. „Es ist doch ein bisserl etwas anderes“, freut sich Hofstetter.