Nachfolge für ärztliche Leitung ist fix. Primaria Judith Noske übernimmt die ärztliche Leitung der Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJPP) am Standort Hinterbrühl und tritt damit die Nachfolge von Rainer Fliedl an (Pension).

Von Red. Mödling. Erstellt am 30. August 2019 (14:31)
Landeskliniken Holding
Primarius Johann Pidlich gratulierte Primaria Judith Noske zur neuen Aufgabe.

Judith Noske ist bereits seit 2016 als 1. Oberärztin in Hinterbrühl tätig, betreut gemeinsam mit  Oberärztin Hellvig Spinka und Oberarzt David Koller als Standortleiter der dislozierten Ambulanz und Tagesklinik in Wiener Neustadt Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren "mit vollem Engagement und höchster medizinischer Qualität", betonten der ärztliche Direktor des Landesklinikums Baden-Mödling, Primarius Johann Pidlich und Stellvertreter Primarius Burghard Plainer. 

JKPP versorgt das Industrieviertel

Die KJPP Hinterbrühl ist für die Versorgung des Industrieviertels (Bezirke Baden, Bruck/Leitha, Mödling, Neunkirchen und Wiener Neustadt sowie Bereich Schwechat) sowie des nördlichen Teils des Burgenlandes (Bezirke Eisenstadt, Mattersburg, Neusiedl / See und Oberpullendorf) zuständig.

Mit der dislozierten Kinder- und Jugendpsychiatrischen Ambulanz und Tagesklinik in Wr. Neustadt wird eine adäquate Versorgung dieser Region gewährleistet. Die Zuweisung erfolgt über die Kinder- und Jugendhilfe, über Schulen und Kindergärten sowie Ärzte, Psychologen und Psychotherapeuten in freier Praxis. Auch Rat suchende Eltern bzw. Jugendliche selbst können sich direkt an die betreffende Ambulanz wenden.